Leistungen_Terminologie_09

Terminologieverwaltung
Translation Memory Tools


Am Anfang war das Wort.

Unsere Übersetzer arbeiten mit Translation Memory Tools. Diese Programme portionieren den zu übersetzenden Text in Segmente, zum Beispiel Überschriften, Sätze, Absätze. Der Reihe nach wird jedes Segment in die Zielsprache übersetzt. Dabei werden die Segmente des Ausgangstextes mit den entsprechenden Segmenten der Zielsprache gekoppelt und als Sprachpaare oder Quelle-Ziel-Paare in einer Datenbank des Memory Tools gespeichert.

Während der weiteren Übersetzung überprüft das Memory Tool, ob sich Segmente des Ausgangstextes wiederholen. Ist das der Fall, bietet das Memory Tool den daran gekoppelten Zieltext an. Der Übersetzter entscheidet, ob er die Übersetzung annimmt.

So finden wiederkehrende Formulierungen, Definitionen und Termini des Ausgangstextes Ihre verlässliche und stetige Entsprechung im Zieltext. Mit anderen Worten: Memory Tools sichern die immanente Stimmigkeit von Übersetzungen, selbst wenn der Umfang eines Auftrags oder Termingründe die Zusammenarbeit mehrerer Übersetzer erfordern.

Auch bei künftigen Aufträgen sucht das Memory Tool nach eventuell schon vorliegenden Übersetzungen, sogenannten Matches, und bietet sie dem Übersetzer an. So garantieren Ihnen die in der Datenbank des Tools gespeicherten Sprachpaare die Kontinuität Ihrer Terminologie über den einzelnen Auftrag hinaus. Denn uns liegt wie Ihnen daran, die ausgangssprachliche Begrifflichkeit Ihrer Leistungen, Ihrer Produkte und Ihrer Corporate Identity auch in der jeweiligen Zielsprache kontinuierlich zu spiegeln.

Am Ende ist Ihr Wort dasselbe.


Kontakt


Tel. +49 (0) 40 401 95 620
Fax +49 (0) 40 401 95 621
E-Mail: mail@mahrt-fachuebersetzungen.de